Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
2. Rennen: Sachsenring 20.10.08
Montag, den 21. September 2009 um 17:35 Uhr
Ein turbulenter Start in Rennen 2 ließ mich auf 24 zurückfallen, da ich mich aus den Rangeleien auf der engen Strecke raushielt. Nach der Safety-Car-Phase nach einem Unfall hing ich leider hinter Erwin Piro fest, so daß eine weitere Ergebnisverbesserung schwierig wurde. Auf 21 die Ziellinie überquert wurde ich dann als 18. Gewertet, da 3 Fahrer nachträglich wegen Verletzens der Gelben Flaggen-Regel zurückversetzt wurden. Noch 3 Punkte nach nunmehr 3 Nullern in Folge.
Die gedachten besten Rennen der Saison in Oschersleben und am Sachsenring waren somit die enttäuschendsden. Mal sehen, ob das Finale am Salzburgring noch einige Punkte bringt und einen versöhnlichen Saisonabschied liefert. Sieger war Hendrik Vieth, der damit wieder auf Platz 2 der Gesamtwertung steht, vor Daniel Keilwitz und hinter Daniel Haglöf. Im 2. Rennen gab es von Position 1-12 keine Überholmanöver während des Rennens (in Rennen 1 von 1-7), große Leistungsdichte und der Sachsenring sind "schuld".

Als Prominenten-Fahrer war wieder einmal der symphatische Schauspieler Götz Otto am Start. Dieser macht auch im MINI- Rennwagen eine tolle Figur. Mit viel Spass brachte er sein Auto schnell und vor allem schadenfrei über den keinesfalls einfachen Sachsenring durch beide Rennen. Bei der von ihm vorgenommenen Siegerehrung überragte er dann aber alle ;-)

Ein spannendes Finale erwartet uns !..........und leider auch das Ende der Saison !!!

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter