Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
3. Rennwochenende: Hochenheimring - ADAC Masters Weekend
2. Rennen: Hockenheimring 07.06.09
Montag, den 08. Juni 2009 um 18:41 Uhr

Sensationeller 7. Platz für Dirk Lauth, für mich ;o) !!!!!

Da dachte ich der Samstag mit 13 Platzgewinnen und Platz 11 ist nicht zu toppen und dann so ein Rennen. Zunächst wollten wir auf Slicks starten, wechselten dann aber am Vorstart noch auf Regenreifen. Nach gelungenem Start hatte ich Gero Schwing und Friedrich von Bohlen außen überholt, dann aber wurde in der ersten Kurve schon gelb gezeigt. Stefan Landmann touchierte meinen Teamkollegen Daniel Keilwitz, der sich daraufhin drehte und ausfiel. Zum Glück konnte ich in der Nordkurve nach außen ausweichen und eine Karambolage verhindern.
Weiterlesen...
 
1. Rennen: Hockenheimring 06.06.09
Samstag, den 06. Juni 2009 um 22:44 Uhr

Nach einem Unfall im Feld auf Platz 22 zurückgefallen gab es eine phantastische Aufholjagd, die auf dem 11. Platz !!!!!! beendet wurde.

Leider wurde ein verbotenes Uberholmanöver unter Gelb gegen mich am Ende des Rennens von den Rennkommissaren nicht bestraft, so daß der erkämpfte 10. Platz nicht gegeben wurde.
Weiterlesen...
 
Qualifying: Hockenheimring 05.06.09
Samstag, den 06. Juni 2009 um 13:11 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein reichte es bei mir nur zum 21.Platz im Qualifying, obwohl ich zur Hälfte der Zeit auf 17 stand. Da Hockenheim nicht zu meinen Lieblingsstrecken zählt und Erwin Piro um 5 Plätze zurückversetzt wird und mein Teamkollege Dominik Roschmann seinen Mini leider unreparabel beschädigte, werde ich also praktisch von der 19.

Weiterlesen...
 


Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter