Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Rennkalender 2010 auf der Essen Motor Show
Montag, den 12. Oktober 2009 um 22:54 Uhr
Allem Anschein nach werden es wieder 8 Rennwochenenden sein. Nach den guten Erfahrungen mit der WTCC und den ADAC Masters, welche für die vielen Motorsportbegeisterten einen wirklich interessanten und internationalen Rahmen darstellten, sind diese natürlich wieder vertreten.
Auch das 24 h Rennen auf der Nordschleife ist wieder dabei. Wahrscheinlich, aber vorläufig und nicht bestätigt, sind folgende Termine:
AprilVLNNürburgring
Mai24h RennenNordschleife
JuniADAC MastersHockenheimring
JuliADAC MastersEurospeedway
* AugustOldtimer GPNürburgring
* AugustWTCCBrno
** MaiADAC MastersSachsenring
** SeptemberADAC MastersSachsenring
SeptemberWTCCMotopark Oschersleben
OktoberFinaleSalzburgring

Der endgültige Rennkalender für die MINI Challenge 2010 auf der Essen Motor Show Ende November vorgestellt.

*, ** - Es findet jeweils nur eines der beiden Rennen statt

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter