Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
2. Rennen: Oschersleben 06.09.09
Montag, den 07. September 2009 um 02:00 Uhr
Sonntag, Rennen 2, wegen des Ausfalles Startplatz 30,
….da kann es ja nur nach vorne gehen ! Leider sieht man in Oschersleben im hinteren Feld die Startampel nicht, so daß ich eher vorsichtig startete und leider nicht die erhofften Plätze in der ersten Runde gut machen konnte. So war dann der Zug zu den Punkten schnell abgefahren, da Oschersleben eben keine Überholstrecke ist.


Dennoch gab es ein paar schöne Zweikämpfe und Spaß auf der Strecke für mich. Zum Schluß hatte ich dann den undankbaren 21. Platz, aber eben auch 9 Plätze gutgemacht. An der Spitze gab es diesmal den Schweden-Burger mit Österreicher dazwischen: 1. Daniel Haglöf, 2. Jürgen Schmarl, 3. Fredrik Lestrup. Leider hatten wir im ORMS Team auch einen Ausfall unseres Titelaspiranten Daniel Keilwitz, der unbeabsichtigt von Steffi Halm von der Piste geräumt wurde, da diese beim Anbremsen am Ende der Geraden das rechte Vorderrad verlor. Hoffentlich geht da noch was für Daniel in den letzten 4 Rennen.

Kulinarisch war dieses Wochenende in der MINI Challenge Paddock Lounge noch einmal aufgewertet worden. Am Freitagabend gab Tim Mälzer, Starkoch aus dem TV und Gastfahrer bei der MINI Challenge, eine Probe seines Könnens. Sympathisch und witzig garniert gab es ein "Show-Kochen", mal etwas ganz anderes im Rahmen unseres Programmes, was sehr gut angenommen wurde.

In 14 Tagen sind wir am Sachsenring, nicht sonderlich weit von Berlin, bei den GT-Masters. Eine schöne, aber auch schwierige Strecke im Rahmen eines interessanten, hochklassigen Motorsportevents….und hoffentlich auch wieder ein paar Punkte für mich (ich erkläre dies hiermit offiziell NICHT zu einem weiteren Heim Grand Prix ;o)) !!!

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter