Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Gaststarter in der MINI Challenge
Mittwoch, den 17. März 2010 um 14:02 Uhr
Auch in der MINI Challenge 2010 können Gaststarter, d.h. nicht permanent eingeschriebene Fahrer, bei den Rennen der MINI Challenge starten. Dazu ein Auszug aus dem Reglement 2010 (vorläufig *):
3.4 Gastfahrer
Die MINI Challenge Organisation kann Gastfahrer mit einer gültigen, nationalen A-, internationalen B- oder C-Fahrerlizenz zu den Wertungsläufen zulassen. Gastfahrer sind nicht permanente Starter. Wenn diese die Bedingungen der Ausschreibung zu der jeweiligen Veranstaltung erfüllen, können sie außerhalb der Punktewertung, jedoch preisgeldberechtigt, teilnehmen. Erreichte Punkte in der Teamwertung hingegen werden gewertet. Gastfahrer erhalten während der gesamten Veranstaltung ein Zusatzgewicht von 25 kg. Davon nicht betroffen sind die Gastfahrer der ersten Rennveranstaltung des Jahres. Eine Ablehnung eines Gaststarts kann mit Angabe von Gründen durch die MINI Challenge Organisation Erfolgen.

Entscheidend ist natürlich einen der begehrten Plätze bei den Teams der MINI Challenge zu bekommen, da i.d.R. nur auf einem eingeschriebenen MINI Rennwagen gestartet werden kann. Natürlich ist so ein Einsatz mit Kosten von mehreren tausend Euro für den Fahrer verbunden, da sowohl das Fahrzeug inkl. Team gemietet werden muß und Reifen, Benzin, Verschleißmaterialien, evtl. Versicherungen bzw. Schäden gedeckt werden müssen. Bei ernsthaftem Interesse kontaktieren Sie uns!

* Alle Angaben sind vorläufig, ohne Gewähr und vorbehaltlich von Änderungen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter