Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Starterliste des ADAC Masters Weekends (28.-30.05.2010)
Dienstag, den 25. Mai 2010 um 02:00 Uhr
Lfd. Nr.Start-Nr.TeamFahrer
11MINI DeutschlandMario Kotaska (D)
23LECHNER RACING School 
34LECHNER RACING School 
45LECHNER RACING TeamRichard Trange (S)
56LECHNER RACING TeamStefan Landmann (A)
67die agentour racing / Sport1Nico Bastian (D)
79Caisley InternationalFredrik Lestrup (S)
810Caisley InternationalReinhard Nehls (D)
911FAST FORWARD-TEAM SPICYJürgen Schmarl (A)
1015FAST FORWARD-TEAM SPICYOliver Baumann (A)
1117Team TekaatThomas Tekaat (D)
1218Besaplast Racing TeamFranjo Kovac (CR)
1319Team Piro SportsMartin Heidrich (D)
1436GIGAMOTHenry Littig (D)
1537GIGAMOTDaniel Haglöf (S)
1638GIGAMOTHari Proczyk (A)
1739GIGAMOTHendrik Vieth (D)
1841Frensch Power MotorsportSteve Kirsch (D)
1944Frensch Power MotorsportDirk Lauth (D)

Stand: 25.05.2010
Alle Angaben sind vorläufig, ohne Gewähr und vorbehaltlich von Änderungen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter