Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Die Renntermine der MINI Challenge 2011 stehen fest
Montag, den 20. Dezember 2010 um 14:32 Uhr

Saisoneröffnung ist bei der DTM am Hockenheimring vom 29.04.11 bis zum 1.5.11. Außerdem wird die MINI Challenge 2011 bei der MINI United 2011 in Frankreich (Rennstrecke noch nicht bekannt) starten. Weitere Termine und Rennstrecken in der Übersicht!

TerminVerantaltungStrecke
29.April/1.MaiDTMHockenheimring
13./15 MaiADAC Masters WeekendSachsenring
23./25. Juni24h RennenNürburgring (Nordschleife)
29./31. JuliWTCCOschersleben
12./14. AugustAvD Oldtimer-Grand-PrixNürburgring
26./28.AugustMINI UnitedFrankreich
30.September/2. OktoberADAC Masters WeekendHockenheimring
14./15. OktoberRundstreckentrophySalzburgring

Alle Angaben sind vorläufig, ohne Gewähr und vorbehaltlich von Änderungen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Tickets und VIP-Arrangemants für die MINI Challenge

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter