Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
News 2010
Zeitplan der MINI Challenge beim "ADAC GT Masters" vom 28.-30.05.10
Montag, den 17. Mai 2010 um 02:00 Uhr
Freitag28.05.1015.05h bis 15.35hFreies Training
17.25h bis 17.55hQualifying
Samstag29.05.1016.35h bis 17.05h1. Rennen
Sonntag30.05.1009.40h bis 10.10h2. Rennen
Weiterlesen...
 
Starkes Quartett gewinnt die lokale Ausscheidung beim MINI Gokart Cup 2010
Sonntag, den 09. Mai 2010 um 13:11 Uhr
Beim gestrigen Lauf der lokalen Ausscheidung im MINI Gokart Cup 2010 konnte sich das starke Team "mini-racing-team.de" auf dem Spreewaldring behaupten und qualifizierte sich nach 80-minutigem Rennen für die Regionale Ausscheidung.
 
Daniel Keilwitz (MINI Challenge Fahrer 2008-2009) gewinnt sensationell FIA GT3 EM Rennen
Montag, den 03. Mai 2010 um 15:08 Uhr
Daniel Keilwitz (D) gewann bei seinem ersten Start am Sonntag, 02.05.10, zusammen mit Christian Hohenadel (D) das Championship Rennen auf dem umgebauten Silverstone-Circuit. Weiterlesen...
 
mini-racing-team.de startet im MINI GoKart Cup 2010
Montag, den 03. Mai 2010 um 15:04 Uhr
Am 08.05.10 wird ein mini-racing-team.de beim MINI GoKart Cup 2010 am Spreewaldring Waldow, Ausscheidungsläufe des BMW MINI Autohauses Wernecke in Wildau, starten. Webadministrator und Teamleader Michael Dell wird das stark besetzte Team hoffentlich in die nächste Runde führen. Mini Challenge Fahrer Dirk Lauth wird zur selben Zeit im MINI am Sachsenring um Punkte kämpfen.
 
Starterliste des ADAC Masters Weekends (08.-09.05.2010)
Freitag, den 30. April 2010 um 13:04 Uhr
Weiterlesen...
 
MINI Challenge beim 38. ADAC Zürich 24h - Rennen vom 13.-16.05.2010
Dienstag, den 27. April 2010 um 15:51 Uhr
Die MINI Challenge startet nur eine Woche nach dem Rennen bei der GT Masters am Sachsenring im Rahmen vom 24h - Rennen auf der Nordschleife. Dabei wird die MINI Challenge zusammen mit dem SEAT Leon Supercopa starten.
Dazu liegen vorläufig folgende Zeiten vor:
Weiterlesen...
 
Ein Rennwochenende live als VIP erleben
Samstag, den 17. April 2010 um 17:56 Uhr
vip-karte
Der Möbel-Discounter ROLLER verlost für das gesamte Rennwochende am Sachsenring (8.-9.05.2010) 2 Eintrittskarten mit direktem Zugang zum Fahrerlager und Bewirtung in der Paddock-Lounge inkl. Getränke.

Teilnahmebedingungen unter www.roller.de

 
Zeitplan der MINI Challenge beim "ADAC GT Masters" vom 7.-9.05.10
Donnerstag, den 15. April 2010 um 16:04 Uhr
Freitag7.05.1015.00h bis 15.30hFreies Training
Samstag8.05.1013.30h bis 14.00hQualifying
16.55h bis 17.25h1. Rennen
Sonntag9.05.1009.50h bis 10.20h2. Rennen
Weiterlesen...
 
Starterliste des Grand Prix von Stuttgart (10.-11.04.2010)
Freitag, den 02. April 2010 um 14:04 Uhr
Weiterlesen...
 
Frensch-Power-Motorsport startet mit Steve Kirsch und Dirk Lauth
Samstag, den 20. März 2010 um 23:35 Uhr
Es geht doch….ein Sachse, ein Preusse und die Rheinländer!!!

Steve Kirsch, der Routinier vom Sachsenring, und Dirk Lauth aus Berlin werden in der MINI Challenge 2010 zusammen für das Team von Frensch-Power-Motorsport starten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter