Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Das Fahrer(innen)karussell in der MINI Challenge dreht sich zum 24-h-Rennen
Dienstag, den 07. Juni 2011 um 13:24 Uhr
Cora Schumacher
Cora Schumacher startet nunmehr im Team von Caisley International um Fredrik Lestrup und Reinhard Nehls. Man wird sehen, ob Sie dort noch besser zurecht kommt. Ralf Schumacher macht es ja zur Zeit in der DTM vor, wie ein Teamwechsel beflügeln kann, schließlich ist er 2011 schon 2x auf das Podest gefahren.

In Ihrem bisherigen Besaplast-MINI beim Team Piro Sports startet eine "alte" Bekannte, Steffi Halm , die schon sehr erfolgreich in den Jahren 2006-2008 am Start war. Nach erfolgreichen "Ausflügen" in div. Porsche-Cups kehrt sie zurück und macht das Fahrerfeld damit noch attraktiver.

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter