Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Start und Zeitplan des 40. 24h ADAC Zurich Rennens 2012 auf der Nordschleife / Nürburgring
Freitag, den 23. März 2012 um 21:25 Uhr
Da der Startschuß für Dirk Lauth beim 24 h Rennen 2012 mit dem Team s.i.g. motorsport zusammen mit dem Sponsor FLENNOR Automotive am Himmelfahrtswochenende schon in weniger als 2 Monaten erfolgt, anbei der Zeitplan für alle Fans dieses einmaligen Motorsporterlebnisses mit mehr als 200.000 Zuschauern.

Erfreulicherweise wurde eine neue Klasse SP 2 T, bekannt aus der VLN, für das 24 Stunden-Rennen übernommen. Damit sind die MINI mit Ihren 1,6 l-Turbomotoren nun auch in einer Klasse „siegfähig“, da sie ja zuvor in der SP 3 T gegen die starken 2 l Turbos aussichtslos im Rennen waren. Hintergrund wird die Förderung und Forderung der FIA für den sogenannten „Weltmotor“, eben ein 1,6 l Turbo sein, der ja schon in der WTCC und WRC und einzelnen Formelklassen das Reglement bestimmt und auch bei anderen 12 und 24 h Rennen, wie z.Bsp. Dubai und Barcelona, als Klasse SP 2 T startet.

Interessante Rahmenrennen, u.a. der Porsche Carrera Cup über die Nordschleife, das Renault Race Festival und auch eine eigene MINI Klasse, runden dieses herausragende Motorsportwochenende ab. Der Start von Dirk Lauth in der MINI klasse im Rahmenprogramm steht noch zur Diskussion, da es kein Wertungslauf der MINI TROPHY 2012 darstellt.

Donnerstag, 17. Mai 2012
08:20 - 11:15NordschleifeRundstrecken Challenge
08:40 - 09:40Grand-Prix-StreckeBritish GTFreies Training
09:55 - 10:55Grand-Prix-StreckeBritish GTFreies Training
11:30 - 13:30GesamtstreckeADAC 24h-ClassicQualifikationstraining
14:30 - 16:00Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-RennenFreies Training
16:30 - 17:30GesamtstreckePorsche Carrera Cup Deutschland / Renault / MINI1. Qualifikationstraining
18:10 - 18:45Grand-Prix-StreckeBritish GTQualifikationstraining
19:30 - 23:30Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-Rennen1. Qualifikationstraining

Freitag, 18. Mai 2012
08:00 - 08:10FahrerlagerPorsche Carrera Cup Deutschland / Renault / MINIVorziehen
08:15 - 09:15GesamtstreckePorsche Carrera Cup Deutschland / Renault / MINI2. Qualifikationstraining
09:35 - 11:35Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-Rennen2. Qualifikationstraining
11:50 - 12:35GesamtstreckeADAC 24h-ClassicStartaufstellung
12:35GesamtstreckeADAC 24h-ClassicEinführungsrunde
12:55 - 15:55GesamtstreckeADAC 24h-ClassicRennen 1
16:30 - 17:30Grand-Prix-StreckeBritish GTRennen 2
18:00 - 18:50Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-RennenTOP 40 Qualifying
19:15 - 21:00MüllenbachschleifeDrift Challenge

Samstag, 19. Mai 2012
09:00 - 09:10FahrerlagerBritish GTVorziehen
09:15 - 10:15Grand-Prix-StreckeBritish GTRennen 3
10:30 - 11:15FahrerlagerPorsche Carrera Cup Deutschland / Renault / MINIStartaufstellung
11:15GesamtstreckePorsche Carrera Cup Deutschland / Renault / MINIEinführungsrunde
11:35 - 12:35GesamtstreckePorsche Carrera Cup Deutschland / Renault / MINIRennen 4
13:00 - 15:0040. ADAC Zurich 24h-RennenRahmenprogramm
13:30 - 15:1040. ADAC Zurich 24h-RennenStartaufstellung
13:30Boxenampel GRÜNBoxengasse
14:10Boxenampel ROTBoxengasse
15:40Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-RennenEinführungsrunde
16:00Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-RennenStart 24h-Rennen

Sonntag, 20. Mai 2012
16:00Gesamtstrecke40. ADAC Zurich 24h-RennenZieleinlauf

Quelle: ADAC 24h-Rennen / Alle Angaben vorbehaltlich Irrtümer und Änderungen.

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter