Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
Starterliste des 24 – Rennens an der Nordschleife veröffentlicht
Sonntag, den 06. Mai 2012 um 17:58 Uhr
Die erste Version der Starterliste wurde veröffentlicht. In der Gruppe SP 2 T ( max. 1600 cm³ Turbo-Motoren) werden dabei 6 MINI gegen die 2 Werks Peugeot RCZ (101, 102) antreten. Gemeldet sind :
  • 143 Partl-motorsport MINI
    mit Max Partl, Hermann Bock, Jörg Weidinger
  • 144 BESAPLAST MINI
    mit Franjo Kovac, Martin Tschornia
  • 145 s.i.g. motorsport MINI Coupé
    mit Ingo Gaupp
  • 146 s.i.g. motorsport MINI
    mit Dirk Lauth, Hitoshi Gotoh, Steffen Schmid (eine schlagkräftiges Team erfahrener MINI Routiniers ;o)
  • 147 Schirra-Motoring Über-MINI ;o)
    mit Friedrich von Bohlen, Harald Grohs
  • 148 Schirra Motoring
    mit Friedrich von Bohlen, Remo Frieberg

Ergänzungen der Fahrer werden bis zum 24 h Rennen in 14 Tagen noch vorgenommen werden.

Fest steht das Team s.i.g. motorsport 146 mit Dirk Lauth und Hitoshi Gotoh, deren letztjährige Führungsposition der MINI-Armada ( 7 MINIs inkl. 2 Werks-Coupés) erst nach 22 h von einem Turbo-Defekt gebremst wurde. Dazu kommt der erfahrene Rallye-Fahrer Steffen Schmid, der schon einige VLN Erfolge und 24 h Rennen mit s.i.g. – MINIs auf dem Konto hat und deshalb perfekt ins Team passt.

Quelle: 24h-rennen.de

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter