Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
FLENNOR MINI auf der AMI 2012 – am Wochenende über 90.000 Besucher
Dienstag, den 05. Juni 2012 um 20:57 Uhr
In der Eingangshalle der AMI 2012, der größten Automesse diesen Jahres in Deutschland, begrüßt der FLENNOR MINI von Dirk Lauth, Startnummer 44, alle Besucher als erstes Exponat der Messe. Am Wochenende waren allein mehr als 90.000 Besucher auf der Automesse, sowie auf den gleichzeitig stattfindenden Partnermessen AMITEC (Zubehör, Teile) und AMICOM (AutoHifi usw.).

Durch die einzigartige Präsentationsfläche in der Eingangshalle ist der FLENNOR-MINI auch der letzte Eindruck von der Messe, den sie mit nach Hause nehmen, wenn sie die Messe verlassen.

Von Leipzig geht es dann direkt auf die Rennstrecke am Sachsenring, wo die MINI TROPHY als Rahmenserie der GT-Masters zu Gast ist. (Zeitplan)

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter