Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
BMW Z4 GT3 Fahrersichtung für MINI TROPHY Champion 2013
Samstag, den 19. Januar 2013 um 09:56 Uhr
Das Rennfahrzeug der MINI TROPHY, der MINI John Cooper Works Challenge hat schon viele Talente, die später erfolgreich GT-Fahrzeuge pilotieren auf der Rennstrecke begleitet. Fahrer wie zum Beispiel Harald Proczyk, Fredrik Lestrup, Johannes Stuck oder Daniel Keilwitz bezwangen mit dem MINI John Cooper Works Challenge die unter-schiedlichsten Rennstrecken. Auch Dominik Baumann, GT3-Europameister und FIA-Talent des Jahres 2012 stand bei der MINI TROPHY bereits auf dem Podium.

Als besonderen Anreiz wird es dieses Jahr für den Champion der MINI TROPHY 2013 die Möglichkeit geben sein Talent in einem GT Fahrzeug zu beweisen und damit vielleicht den Sprung in die Sportwagenklasse zu schaffen:
Durch die Zusammenarbeit der MINI TROPHY mit dem BMW Team Schubert Motorsport erhält der zukünftige Champion die Möglichkeit sich bei einer Fahrersichtung auf einem BMW Z4 GT3 für Höheres zu empfehlen.

Wir freuen uns auf eine spannende Saison 2013. (Quelle : MINI TROPHY Pressemitteilung, Foto Z4 : www.schubert-motorsport.com)

Bei Interesse zum Einsatz / zur Betreuung / zur Einmietung / zum Training oder zum Kauf / Verkauf von MINI Challenge Rennfahrzeugen bei der MINI TROPHY 2013, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter