Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
MINI TROPHY auf MAXI Strecke im Rahmen des 41.ADAC Zurich 24 h Rennens
Montag, den 13. Mai 2013 um 20:29 Uhr
Am Pfingstwochenende startet die MINI TROPHY beim wohl größten Motorsportevent weltweit. Für manche ist es der Saisonhöhepunkt vor über 200.000 Fans im Rahmen des 41. ADAC-Zurich-24-Stunden auf der über 25 km langen Strecke (Nordschleife + Nürburgring GP Strecke) zum Rennen über mehr als 100 km zu starten.
Neben den fest gemeldeten MINI TROPHY Racern startet für das Team "Racing4Friends" der ausgewiesene Nordschleifen-Spezialist und BMW/MINI-Testfahrer Jörg Weidinger und Rainer Partl.

Diese beiden werden auch beim 24 h Rennen auf BMW GT4 und MINI (127-Partl-Motorsport SP2T) starten.

Zudem wird auch Franjo Kovac und Thomas Tekaat in der SP2T auf dem Besaplast MINI (126) starten. Das MINI Feld in dieser Klasse wird ergänzt durch die 2 "Minis" von Schirra-Motorsport (127 und 128), sowie den NEXEN-MINI (129), dessen Einsatz von "Racing4Friends" unterstützt wird.

Dirk Lauth, als weiterer MINI TROPHY-Fahrer mit 24 h Einsätzen 2011 und 2012 wird auch 2013 wieder in diesem ganz besonderen Rennen an den Start gehen. Aber da gibt es wohl eine MINImale Überraschung, ein extra Bericht folgt.

Zum MINI TROPHY Rennen um 9.45 h am Pfingst-Sonntag-Morgen wird das LIVE-TIMING über mini-trophy.de erreichbar sein. Ein Live-Stream wird leider für dieses Rennen nicht verfügbar sein, aber es wird im Rahmen der sehr ausführlichen Berichterstattung und Liveübertragung zum 24 h Rennen auf SPORT1 auch über die MINI Trophy berichtet.

Das 24 Stunden Rennen startet dann um 17 Uhr am Pfingstsonntag. Der gesamte Zeitplan inkl. aller Trainings und Qualifyings ist hier zu finden.

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter