Sponsoren AUTEC Leichtmetallräder Wagner Tuning Becker & Beckmann Ravenol
MINI in der DTC/ADAC PROCAR 2014
Samstag, den 30. November 2013 um 14:22 Uhr

Die MINI JCW Challenge – Rennfahrzeuge erhalten, wie bereits berichtet, eine eigene Division M(ini) im Starterfeld der DTC (Deutsche Tourenwagen Challenge) / ADAC PROCAR 2014.

Damit sind weiterhin spannende Kämpfe auf den größten deutschen Rennstrecken und auf der Formel 1 Strecke „Red-Bull-Ring“/A und in Zandvoort/NL, in der nun mit vermutlich mehr als 30 Fahrzeugen besetzten, Rennserie garantiert.

Die PROCar Rennserie ,als offizielle Rennserie des ADAC, startet an 6 Rennwochenende des ADAC GT Masters Weekends und beim 24 h Rennen auf der Nordschleife und bei einem weiteren noch festzulegenden 8. Event. Der Rennkalender ist unter „NEWS“ veröffentlicht.

Medial hochklassig begleitet hat die Serie Ihre feste Sendezeit in den GT Masters Magazinen auf Kabel Eins, Sport 1, Sport 1+ und N-TV, sowie Ihr eigenes Eventmagazin und feste Plätze im GT Masters Print Magazin. LIVESTREAM und LIVETIMING zu jedem der 16 Rennen sind da schon fast selbstverständlich. Renntaxifahrten, Autogrammstunden und Videozusammenfassungen zu jedem Rennwochenende ergeben nochmals erheblich attraktivere Möglichkeiten für die Unterstützer, Werbepartner und Sponsoren der Teams und Fahrer.

2014 wird sowohl eine Gentleman-Wertung, wie auch eine Roockiewertung ausgeschrieben.

 

Motorisierung

MINI John Cooper Works Performance Motor

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung
  • vorn quer eingebaut
  • Rennsport-Abgasanlage

Eckdaten

  • Hubraum: 1598 cm3
  • Leistung: 155 kW/211 PS
  • max. Drehmoment: 260 Nm
  • Kraftübertragung: Frontantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe

Fahrwerk

Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung, McPherson-Federbeine vorn,Zentrallenker-Hinterachse, EPAS (Electrical Power Assisted Steering)
  • 17 Zoll-Aluminiumfelgen (Borbet) im MINI CHALLENGE Design
  • in Zug-Druckstufe einstellbare Stoßdämpfer (KW Automotive), verstellbare Federbein-Domstrebe vorn
  • Rennsport-Bremsanlage, rennspezifische ABS-Konfiguration
  • Sperrdifferenzial, Rennsport-Reifen (Dunlop)

Karosserie

Karosserie

Heck
  • John Cooper Works Aerodynamik Paket
  • verstellbarer Heckflügel
  • Heckdiffusor
  • Luftdruck-Hebevorrichtung zur Beschleunigung des Reifenwechsel-Vorgangs
  • min. Startgewicht: 1170 Kilogramm (einschließlich Fahrer)

Sicherheit

Sicherheit

interior
  • eingeschweißter Überrollkäfig
  • Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • automatische Feuerlöschanlage
  • Rennsportsitz inklusive Head And Neck Support(HANS)-System

Fahrleistungen

Fahrleistungen

Front
  • Beschleunigung (0-100 km/h) in 6,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verzögerungswerte (100-0 km/h): 3,1 Sekunden bzw. 31 Meter